Wie gehe ich mit Durchfall während der Menstruation um?

Viele Frauen leiden während ihres Menstruationszyklus unter verschiedenen Beschwerden, darunter Bauchschmerzen, Blähungen und starke Blutungen. Zu diesen Unannehmlichkeiten gehört auch Durchfall während der Menstruation. Warum kommt dieses Phänomen so häufig vor und wie können wir es beheben?

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Periode und Durchfall?

Zusammenhang zwischen Periode und Durchfall

Mit der Periode einhergehender Durchfall ist für viele Frauen ein sehr häufiges Symptom. Es resultiert oft aus der Wirkung von Prostaglandine, Chemikalien, die der Körper während der Menstruation freisetzt, um die Ablösung der Gebärmutterschleimhaut zu unterstützen.

Prostaglandine haben auch eine Wirkung auf Darmmuskeln : Indem sie die Gebärmutterschleimhaut ausstoßen wollen, bewirken sie auch eine Beschleunigung der Darmpassage und führen so zu Durchfall. Das Vorhandensein einer hohen Konzentration an Prostaglandinen im Körper bleibt daher die Hauptursache für Durchfall während der Menstruation.

Neben Prostaglandinen auch Schwankungen im Spiegel Östrogen und Progesteron spielen eine entscheidende Rolle im Menstruationszyklus. Diese Hormone können die Darmmotilität beeinflussen, was manchmal zu Durchfallsymptomen führen kann. Das Verständnis dieser hormonellen Schwankungen kann dabei helfen, Magen-Darm-Beschwerden während der Periode vorherzusehen und zu bewältigen.

Andere Faktoren, die während der Periode Durchfall verursachen können

  • Der Stress : Viele Studien haben gezeigt, dass Stress die Symptome von Magen-Darm-Erkrankungen verschlimmern und während der Periode Durchfall verursachen kann.
  • Essen: Auch der Verzehr von fetthaltigen, scharf gewürzten oder reizenden Lebensmitteln kann zu Magen-Darm-Problemen führen und Durchfall während der Menstruation verursachen.

Wie kann man Durchfall während der Periode lindern?

Obwohl Durchfall während der Periode lästig sein kann, gibt es mehrere Lösungen, um damit umzugehen und die Beschwerden zu lindern. Hier sind einige Methoden, um Durchfall zu reduzieren und zu stoppen:

Passen Sie Ihre Ernährung an

Während der Tage Ihrer Periode kann eine Anpassung Ihrer Ernährung dazu beitragen, die Häufigkeit und Intensität der Symptome im Zusammenhang mit einer beschleunigten Darmpassage zu reduzieren. Es wird empfohlen :

  • Essen Sie Lebensmittel mit hohem Gehalt an löslichen Ballaststoffen, wie Hafer, Bananen und gekochte Kartoffeln ohne Haut.
  • Vermeiden Sie Lebensmittel, die das Verdauungssystem reizen, wie zum Beispiel scharfe Speisen und koffeinhaltige Getränke
  • Trinken Sie ausreichend Wasser, um eine Dehydrierung zu vermeiden

Angepasste Menüideen

Essen Sie während Ihrer Periode leichte, nahrhafte Mahlzeiten. Beispielsweise kann eine Schüssel Quinoa mit gedünstetem Gemüse und ein gegrilltes Fischfilet sowohl magenberuhigend als auch nährstoffreich sein. Auch Suppen und Brühen eignen sich hervorragend, um die richtige Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten und gleichzeitig leicht verdaulich zu sein.

Der Verzehr probiotikareicher Lebensmittel wie Naturjoghurt oder Kefir kann dazu beitragen, ein gesundes Gleichgewicht der Darmflora aufrechtzuerhalten. Diese Lebensmittel unterstützen die Gesundheit des Verdauungssystems und können Durchfallsymptome lindern.

Einnahme von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln

Verschiedene Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel können helfen, Durchfall während der Periode zu lindern:

  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) wie Ibuprofen können dazu beitragen, die Produktion von Prostaglandinen zu reduzieren und so Durchfall zu lindern.
  • Le Aktivkohle, ein in Apotheken erhältliches Nahrungsergänzungsmittel, kann dabei helfen, überschüssige Gase und Flüssigkeiten im Darm zu absorbieren und so Durchfall zu lindern

Es ist jedoch wichtig, vor der Einnahme von Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln einen Arzt zu konsultieren, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden.

Entspannende Aktivitäten ausüben

Da Stress zu Durchfall während der Periode beitragen kann, können entspannende Aktivitäten wie Meditation, Yoga oder Atemübungen hilfreich sein, um die mit Verdauungsstörungen verbundenen Beschwerden zu lindern.

Alternative Therapien

Methoden wie Akupunktur oder Aromatherapie können auf natürliche Weise Linderung verschaffen. Insbesondere Akupunktur ist für ihre Wirksamkeit bei der Bewältigung von Stress und hormonellen Ungleichgewichten bekannt, während Aromatherapie dabei helfen kann, eine entspannende Umgebung zu schaffen.

Ratschläge für ein gesundes Leben

Guter Schlaf und regelmäßige körperliche Aktivität sind für eine gute Verdauungsgesundheit unerlässlich. Leichte Übungen wie Gehen oder Yoga können helfen, Stress abzubauen und die Darmpassage zu verbessern.

Begleiterkrankungen

Durchfall während der Menstruation Lösung

  • Magen-Darm-Störungen und Perioden: Bei Frauen, die am Reizdarmsyndrom (IBS) leiden, kann es während der Menstruation zu einer Verschlimmerung ihrer Symptome kommen. Es ist wichtig, eine geeignete Ernährung einzuhalten und einen Arzt für eine spezifische Behandlung zu konsultieren.
  • Entzündliche Darmerkrankungen: Krankheiten wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa können den Menstruationszyklus beeinflussen. Frauen mit diesen Erkrankungen sollten mit ihrem Arzt Strategien zur Behandlung ihrer entzündlichen Erkrankung und ihrer Menstruationsbeschwerden besprechen.

Tipps zur Vermeidung von Durchfall während der Periode

  • Wählen Sie leicht verdauliche Lebensmittel wie Suppen, gekochtes Gemüse und Vollkornprodukte.

  • Trinken Sie viel Wasser und entscheiden Sie sich für sanfte Kräutertees, um eine gute Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten.

  • Beschränken Sie den Verzehr von scharfen, fetthaltigen Lebensmitteln und Milchprodukten.

  • Machen Sie leichte Aktivitäten wie Gehen, Yoga oder Pilates.

  • Machen Sie Meditation oder tiefes Atmen, um mit Stress umzugehen.

  • Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf, um den Hormonhaushalt zu regulieren und Stress abzubauen.

  • Führen Sie ein Tagebuch, um den Beginn Ihrer Periode vorherzusehen und passen Sie Ihre Routine entsprechend an.

  • Wenn die Symptome anhalten oder schwerwiegend sind, wenden Sie sich an einen Arzt.

Eine individuelle Herangehensweise, um die richtige Lösung für Sie zu finden

In manchen Situationen kann Durchfall während der Periode ein Zeichen für ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem sein. Wenn der Durchfall trotz Bemühungen zur Linderung der Symptome anhält, wird eine ärztliche Konsultation empfohlen, um die genaue Ursache des Problems zu ermitteln und einen geeigneten Behandlungsplan zu erstellen.

Letztendlich ist es wichtig, die Strategien zu finden, die für den eigenen Körper und seine Bedürfnisse am besten geeignet sind, um mit Durchfall während der Periode umzugehen. Es mag ein Versuch sein, die besten Lösungen zu finden, aber mit Geduld und Ausdauer ist es möglich, diese Zeit mit mehr Komfort und Ruhe zu erleben.

Zurück zum Blog

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veuillez noter que les commentaires doivent être approuvés avant d'être publiés.

Die Artikel auf der Website enthalten allgemeine Informationen, die Fehler enthalten können. Diese Artikel sollten in keiner Weise als medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung betrachtet werden. Wenn Sie Fragen oder Zweifel haben, vereinbaren Sie immer einen Termin mit Ihrem Arzt oder Gynäkologen.

UNSERE MENSTRUAL-HÖSCHEN

1 de 4